Skip to main content

Panzerriegel: Test, Vergleich und Einkaufsführer

Panzerriegel (auch bekannt als Türriegel oder Querriegel) gelten als eine der wichtigsten und effektivsten Maßnahmen im Bereich der mechanischen Türsicherungen, was – wie wir Ihnen zeigen werden – auch durch Studien gezeigt wird.

In diesem Test stellen wir Ihnen vier der besten Panzerriegel 2017 vor und geben Ihnen im unteren Teil des Artikels einige Ratschläge und Hinweise mit auf den Weg, die Sie im Kopf haben sollten, wenn Sie einen Türriegel kaufen möchten.

Im Vergleich: 4 der besten Panzerriegel 2017 gemäß der Einschätzung unserer Redaktion

Hinweis: In unserem Test haben wir der Einfachheit halber auf die Montage der Querriegel verzichtet. Eine fachlich fundierte Einschätzung über deren Qualität war uns trotz dieses Umstandes beinahe ohne Einschränkungen möglich.

Wichtig ist, dass Sie in der Praxis sehr gut auf eine korrekte Montage des Türriegels achten, um dessen korrekte Funktion sicherstellen zu können. Hilfe hierbei bekommen Sie bei Ihrem lokalen Experten für Sicherheitstechnik und Einbruchsschutz.

Grundsätzlich ist es nicht leicht, einen Panzerriegel richtig zu montieren – handwerkliches Geschick wird dringend benötigt.

Abus PR2800

©Amazon.de

Der PR2800 von Abus ist VdS-anerkannt und DIN-geprüft. Im Gegensatz zum Abus PR2700 unterstützt dieser Querriegel jedoch nur Türbreiten von 735 bis 980 mm – insgesamt kann der Riegel also nicht mit ganz so breiten Türen verwendet werden wie der weiter unten noch aufgeführte PR2700.

Im Vergleich zum PR2700 wirkt der PR2800 in allen Belangen massiver und hochwertiger – es kommt deutlich mehr massiver Stahl zum Einsatz als bei seinem etwas preisgünstigeren Pendant.

Genau wie beim Abus PR2700 kommt auch beim PR2800 ein VdS-Klasse B-Zylinder V410 mit Zieh- und Anbohrschutz zum Einsatz. In Verbindung mit dem Abus PR2800 kommt zwangsläufig immer ein Schließzylinder zum Einsatz, was in Hinblick auf diesen Gesichtspunkt ein Höchstmaß an Sicherheit gewährt.

Fazit: Mit einem Preis von über 400 Euro ist der Abus PR2800 der teuerste aller getesteten Panzerriegel, dafür aber insgesamt auch der beste und hochwertigste. Wenn Sie sich am Preis des Artikels nicht stören und Sie sich ein Höchstmaß an Sicherheit wünschen, raten wir zum Kauf des PR2800.

Hier klicken für weitere Informationen zum Produkt sowie für aktuelle Angebote.

IKON DRS 8443

©Amazon.de

Der IKON DRS 8443 wurde in der Ausgabe 06/2009 der Stiftung Warentest mit der Note 1,9 als Testsieger ausgewählt. Dabei konnte das Produkt vor allem im Bereich der Einbruchshemmung (Note 1,3) überzeugen, während Montage und Handhabung weniger gut bewertet wurden. Wir haben den IKON DRS 8443 Panzerriegel für Sie ebenfalls überprüft.

Genau wie der PR2800 von Abus wirkt auch der IKON DRS 8443 sehr hochwertig und massiv. Die verbauten Materialien sollten in der Praxis den meisten Einbruchsversuchen ohne Weiteres standhalten können, was nicht zuletzt auch im Praxistest der Stiftung Warentest gezeigt wurde.

Der Riegel ist geeignet für Türbreiten von 600 bis 1200 mm, wodurch der Querriegel von allen getesteten Produkten hier das größte Spektrum an Türen unterstützt.

Hinweis: Der IKON DRS 8443 wird in Verbindung mit einem Schließzylinder eingesetzt, der jedoch nicht im Lieferumfang enthalten ist. Dieser muss separat hinzugekauft werden. Eine VdS Anerkennung des Querriegels besteht nur in Verbindung mit Schutzrosette und einem VdS-A anerkannten Profilzylinder.

Fazit: Die Marke IKON mag nicht so bekannt sein wie Abus, bei dem IKON DRS 8443 handelt es sich aber um einen wirklich sehr guten Panzerriegeln, der obendrein mit einem Preis von rund 250 Euro (plus der Kosten für den Profilzylinder) auch noch verhältnismäßig preisgünstig ist. Eine hervorragende Alternative und ernsthafte Konkurrenz für die beiden in diesem Artikel vorgestellten Abus Panzerriegel.

Hier klicken für weitere Informationen zum Produkt sowie für aktuelle Angebote.

Abus PR2700

©Amazon.de

Bei dem Abus PR2700 handelt es sich um einen VdS-anerkannten und DIN-geprüften Panzerriegel, der alle Türbreiten von 735 bis 1030 mm unterstützt. Der Panzerriegel ist sowohl mit als auch ohne Schließzylinder erhältlich und bewegt sich preislich mit derzeit ca. 200 bis 300 Euro (je nach Ausführung) im mittleren Preissegment.

Alles in allem handelt es sich bei dem Artikel nämlich wirklich um einen ordentlichen und sauber verarbeiteten Panzerriegel, wahlweise mit Zylinder der VdS-Klasse B V410 mit Zieh- und Anbohrschutz. Wohl aufgrund des nicht zu hohen Preises war der Hersteller jedoch dazu gezwungen, an manchen Stellen weniger hochwertiges und massives Material einzusetzen. So sind etwa die mitgelieferten Rahmendübel aus Kunststoff und der Schließriegel ist ein Hohlprofil und nicht etwa aus massivem Stahl. Insgesamt scheint in der Mechanik verhältnismäßig viel Kunststoff verwendet worden zu sein.

Aus Sicht eines Profis für Sicherheitstechnik sind dies Mängel. Wirft man jedoch einen realistischen Blick auf den Einsatz im Alltag, so werden die genannten Faktoren bei der Sicherung von ganz normalen Haus- und Wohnungstüren im Normalfall keine zu große Rolle spielen. Wenn Sie also kein absolutes Höchstmaß an Sicherheit brauchen ist der PR2700 eine hervorragende und nicht zu teure Wahl für Sie.

Fazit: Ein ordentlicher Panzerriegel für einen nicht zu hohen Preis und damit eine gute Lösung für Einsteiger. In der Praxis eine sehr gute Wahl zur Sicherung von Haus- und Wohnungstüren. Ein Höchstmaß an Sicherheit bieten hingegen hochwertigere (und teurere) Modelle wie der Abus PR2800 oder der IKON Türriegel.

Hier klicken für weitere Informationen zum Produkt sowie für aktuelle Angebote.

Ckey 850

©Amazon.de

Der Ckey Panzerriegel 850 verspricht mit nur rund 100 Euro eine noch preisgünstigere Alternative zu allen anderen in diesem Test vorgestellten Panzerriegeln zu sein. Wir haben überprüft, inwieweit sich der Ckey 850 wirklich zur Türsicherung eignet.

Genau wie bei den meisten anderen getesteten Panzerriegeln gibt es auch den Ckey 860 ausschließlich mit eingebauten Schließzylinder – eine Öffnung via Knopfdruck ist nicht möglich. Im Gegensatz zu den Produkten von Abus handelt es sich bei dem verbauten Zylinder dabei jedoch nicht um einen VdS-Zylinder, weshalb ein ähnlich hoher Sicherheitsstandard tendenziell nicht gewährleistet ist. Insgesamt wirkt das verwendete Material – sowohl außen als auch in der Mechanik – zwar nicht minderwertig, jedoch auch nicht so hochwertig wie beim Abus PR2700 oder gar dem IKON DRS 8443 oder Abus PR2800.

Fazit: Für den geringen Preis von nur rund 100 Euro überraschend hochwertige Verarbeitung, alles in allem aber nicht auf auf dem Niveau der anderen vorgestellten Produkte und nicht VdS-anerkannt. Für die Sicherung der Haustüre weniger gut geeignet, ggf. aber keine schlechte und preisgünstige Lösung zur Sicherung von Türen im Innenraum.

Hier klicken für weitere Informationen zum Produkt sowie für aktuelle Angebote.

Wo werden Panzerriegel angebracht?

Panzerriegel werden im Normalfall als mechanische Sicherung an Türen angebracht, wobei sich grundsätzlich auch Doppeltüren für die Sicherung mittels Panzerriegel eignen – mehr dazu jedoch ein Stück weiter unten.

Panzerriegel können auch als Fenstersicherung genutzt werden. Allerdings leidet dadurch die Optik der Fensterfront, weshalb Panzerriegel für Fenster meistens nur bei Keller- oder Dachgeschossfenstern zum Einsatz kommen.

Wie sicher sind Panzerriegel wirklich und was bringen sie?

In einem von DERWESTEN veröffentlichten Artikel wird auf die Ergebnisse einer Studie hingewiesen die zeigt, dass es Einbrechern in 77 Prozent aller Fälle gelingt, Türen oder Fenster auszuhebeln. Um dies zu verhindern könne laut Polizei ein „massiver Sperrriegel an der Wohnungstür […] schon das entscheidende Hindernis sein“.

Wie sicher ein Panzerriegel in der Praxis ist, hängt selbstverständlich von mehreren Faktoren ab – beispielsweise auch von der Qualität des gewählten Panzerriegels und von dessen sach- und fachgerechtem Einbau.

Selbst günstige Panzerriegel haben eine abschreckende Wirkung auf Einbrecher. Die größte Sicherheit bieten Ihnen aber hochwertige und schwere Panzerriegel mit Schließzylinder.

Im Normalfall hat aber alleine die Präsenz eines Querriegels bereits einen stark abschreckenden Effekt auf Kriminelle. Hierbei beachten sollten Sie aber natürlich, dass Sie auch Ihre Fenster mechanisch sichern. Denn wenn der Weg durch die Türe versperrt ist, die Fenster aber weit offen stehen, kann man davon ausgehen, dass der Einbrecher auf einem anderen Weg versuchen wird, sich Zugang zu Ihrer Immobilie zu verschaffen.

Was kostet es einen Panzerriegel montieren zu lassen?

Erfahrungsgemäß kostet die Montage des Panzerriegels durch einen Fachmann mindestens 100 Euro, in den meisten Fällen müssen Sie aber mit Preisen von mindestens 150 bis 250 Euro kalkulieren.

Lassen Sie sich vorab Angebote von lokalen Anbietern von Sicherheitstechnik unterbreiten und vergleichen Sie.

Sollte es für Sie günstiger sein, den Panzerriegel online zu kaufen und anschließend installieren zu lassen, entscheiden Sie sich für diese Variante. Manchmal kann es aber auch sinnvoll sein, den Panzerriegel ebenfalls direkt über den lokalen Anbieter zu erwerben.

Erkundigen Sie sich in letzterem Fall jedoch darüber, um welchen Panzerriegel es sich handelt und versuchen Sie im Internet herauszufinden, ob es sich um ein empfehlenswertes und getestetes Produkt handelt.

Auf was Sie achten sollten, wenn Sie einen Panzerriegel kaufen

Eignet sich Ihre Türe für den Panzerriegel?

Nicht jede Türe ist für jeden Panzerriegel geeignet- dies sollten Sie beachten, wenn Sie einen Panzerriegel kaufen.

Beachten Sie folgende Punkte:

  • Tür besitzt glatte Oberfläche (z.B. aus Holz, Metall oder dickem Kunststoff)
  • Breite des Türblatts
  • Dicke des Türblatts
  • Wenn Sie eine Doppeltür haben, muss der Panzerriegel für solche geeignet sein

Die Grundvoraussetzung dafür dass Sie einen Panzerriegel nutzen können ist eine glatte Oberfläche der Türe. Ornamente und Einbuchtungen können den Einbau des Querriegels erschweren oder sogar gänzlich unmöglich machen. Konsultieren Sie im Zweifelsfall ein lokales Fachgeschäft für Sicherheitstechnik, das Ihnen dabei helfen kann Ihre Situation zu beurteilen.

Ist dies geklärt, sollten Sie also sicherstellen, dass die Türblattbreite (Breite der Tür ohne Rahmen gemessen) und die Länge des Querriegels zusammenpassen. Messen Sie also ab, wie breit Ihr Türblatt ist und stellen Sie vor dem Kauf sicher, dass der Panzerriegel den Sie kaufen werden für diese Breite geeignet ist.

Ein Faktor, der grundsätzlich etwas zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, ist die Dicke des Türblatts. Messen Sie also auch die Dicke des Türblatts ab und überprüfen Sie, ob diese zu dem Panzerriegel passt, den Sie sich gerne kaufen würden.

Zuletzt ist Aufmerksamkeit geboten, wenn Sie eine Doppeltür mit Hilfe eines Panzerriegels sichern möchten. Dies ist grundsätzlich möglich, jedoch sollten Sie sich bewusst für einen Riegel entscheiden, der (durch Verwendung eines passenden Zusatzriegels) auch für Doppeltüren geeignet ist.

Öffnungsmechanismus und Schließzylinder

Querriegel sind grundsätzlich ohne Schließzylinder, mit Schließzylinder oder mit Halbzylinder im Handel erhältlich.

Panzerriegel ohne Schließzylinder öffnen und schließen sich dabei per Knopfdruck und das verständlicherweise ausschließlich von innen. Letzteres gilt auch für die Ausführungen mit Halbzylinder, wobei hier jedoch ein Schlüssel zum Einsatz kommt. Panzerriegel mit Schließzylinder lassen sich im Gegensatz zu den beiden erstgenannten Varianten sowohl von innen als auch von außen mit Hilfe eines Schlüssels öffnen und schließen.

Wenn Sie sich für die sicherste Variante entscheiden wollen, kaufen Sie sich einen Türriegel mit Schließzylinder. Dies bedeutet selbstverständlich nicht, dass dieser auch im Lieferumfang enthalten sein muss.

VdS-anerkannte Querriegel bieten höchste Sicherheit

Entscheiden Sie sich wenn es möglich ist für einen VdS-anerkannten Panzerriegel, da Ihnen diese das höchste Maß an Sicherheit bieten.

Die Anerkennung ist meistens auch sehr stark abhängig vom verwendeten Schließzylinder. Wenn Sie sich für einen Türriegel entscheiden, bei dem Sie den Profilzylinder selbst hinzukaufen müssen, entscheiden Sie sich für einen Artikel, der den vorgegebenen VdS-Standards entspricht.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *